bambuszahnbürsten von hydrophil: für weiße zähne und ein grünes gewissen

Aktualisiert: Jan 30

wir fühlen der marke hydrophil auf den zahn. ein firmenportrait über vorteile der bambuszahnbürste, deren umweltfreundliche entsorgung und warum das thema wasser dem unternehmen so am herzen liegt.


wasser ist zum waschen da und auch zum zähneputzen kann man es benutzen. was selbst kinder schon wissen, ist für erwachsene umso wichtiger: wasser ist unverzichtbar. die marke hydrophil bekennt ihre liebe zum wasser bereits in ihrem namen: hydrophil leitet sich von den altgriechischen worten hýdōr „wasser“ und phílos „liebend“ ab.


eine handzahnbürste solle man spätestens alle 3-4 monate austauschen. das sind in 70 lebensjahren mehr als 280 zahnbürsten. eine plastikzahnbürste braucht aber jeweils rund 450 jahre bis sie wieder abgebaut ist. dabei ist der zusätzliche verpackungsmüll noch nicht mitinbegriffen. darum setzen wir auf das deutsche unternehmen hydrophil.



vorteile:

1. das Putzergebnis ist vergleichbar mit gewöhnlichen plastikhandzahnbürsten.

2. die bürsten sind vegan mit ökologischen naturfarben gefärbt und frei von tierischen bestandteilen und frei von tierversuchen.

3. der griff:

bambus wächst schneller als jede andere pflanze der welt und braucht keine künstliche bewässerung, pestizide oder düngemittel.


5. die borsten:

seit circa drei jahren werden die borsten von hydrophil aus mit riziniusöl gefertigtem nylon in deutschland hergestellt und sind damit erdöl- und plastikfrei.


6. die marke hydrophil unterstützt mit jedem produkt wasserschutzprojekte wie „viva con agua“, eine initiative für den weltweiten zugang zu sauberem trinkwasser und sanitäranlagen für menschen.


7. durch den kauf von bambusprodukten wird der anbau und handel des rohstoffs gefördert, was sich positiv auf die co2 bilanz auswirkt. außerdem werden die familien in den anbaugebieten unterstützt.

füllbar education fact: wenn nicht explizit dabei steht, aus was die borsten gemacht sind, bestehen sie leider aus plastik.


nachteil:


1. schimmelbefall ist möglich, daher solltet ihr die bürste nach der benutzung immer abtrocken und bürstenkopf im zahnputzbecher oder im zahnbürstenhalter von hydrophil lagern, damit genügend frische luft drankommt.


die entsorgung:

die borsten aus riziniusöl sind leider nicht kompostierbar, daher muss man den ganzen kopf der bürste abbrechen und im restmüll entsorgen.

den bambushandgriff kann man kompostieren oder verbrennen.


diy- tipps!

1. vor der entsorgung kann man der bürste ein zweites leben als reinigungsbürste schenken- im haushalt oder für die fahrradkette!

2. außerdem lässt sich der bürstenstiel zur beschriftung von kräutern zweckentfremden.


erhältlich in fünf farben: dunkelblau, hellblau, grün, rot für erwachsene und in rot für kinder für je 3,90 euro. die zahnbürstenhalter in blau oder weiss bekommt ihr für je 6,50 euro.






59 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen